April, 2010
profanes prophezeien

Prophezeiung. Eigentlich ein merkwürdiges Wort. Einerseits denke ich dabei immer an den Propheten und den Wirbel um ihn, beziehungsweise sein Antlitz oder Nicht-Antlitz. Jemandem „folgen“, obwohl man sich kein Bild machen darf? Aber das ist eine andere Geschichte. Andererseits hat Prophezeiung immer was von einem alten bärtigen Mann, der in seiner Hütte im Wald oder […]

Weiterlesen
Beitrag vom 24. April 2010Keine Kommentare
Allein, Allein

An dieser Stelle muss ich mich outen. Ich mag den Song „Allein, Allein“ von Polarkreis 18. Der Song polarisiert. Von „Grandios“ bis „dämliches Kastratengejaule“ reichen die Bewertungen des Songs. Mir gefällt die Stimmung des Musikstücks einfach. Nur eine kleine Einschränkung muss ich machen. Im Songtext heisst es im Chorus immer wieder: „Wir sind allein“. Und […]

Weiterlesen
Beitrag vom 18. April 20101 Kommentar
Bei uns undenkbar!

Am heutigen Sonntag wird in Ungarn gewählt. Mit besorgtem Blick schaut Europa auf diese Wahl. Wie stark wird Jobbik abschneiden? Jobbik, eine Partei, die bereits als Wiege des neuen ungarischen Faschismus betitelt wurde. Ihre Chancen stehen gut. Sie haben die Angst vor Juden und vor allem vor Zigeunern, wie sie sie nennen, geschürt und sprechen […]

Weiterlesen
Beitrag vom 11. April 2010Keine Kommentare