Beitrag vom 29. Dezember 2008Keine Kommentare
und bald wieder Miss Sophie im TV

Jahresrückblicke allerorten. Und es wäre mit Sicherheit keine schlechte Idee noch einmal aufzuführen was im Jahr 2008 besonders schief lief. Oder von großartigen Projekten zu berichten, die gestartet wurden. So viele Aspekte könnten retrospektiv noch einmal in den Fokus des Interesses gerückt werden. Aber entgegen früherer Jahre schaue ich dieses Jahr nicht zurück. Ich stehe nicht spätestens am Silvesterabend auf den Straßen und leiste mir einen Generalablass für 2008 um gestärkt von unzähligen neuen Vorhaben flink nach 2009 rüberzurutschen. Ich würde es begrüßen wenn diese unsichtbare Jahresgrenze für alle Menschen auf der Erde gelten könnte. Einmal schlafen und alles ist wie neu. Wir sind plötzlich Nichtraucher. Oder melden uns ohne Umschweife im Fitness-Center an. Und auch wenn einige oder einige mehr ihre Vorhaben nicht durchhalten sollte sich jeder vergegenwärtigen in welcher unfassbar glücklichen Situation wir sind. Allein schon das Glück in unserer Gesellschaft geboren worden zu sein. Und dazu womöglich noch geliebt worden zu sein. Wohl erzogen und vielleicht auch mit einem guten Schulabschluss. Nun besteht unser Leben auch aus Lohnarbeit. Träumerei. Wir feiern und leben. Streben nach dem persönlichen Glück. Gründen neue Familien und lachen viel. Und wenn wir unsere Probleme betrachten und Neuanfänge planen, dann geht es weniger um Hunger, Durst oder Krieg. Mir ist auch bewusst, dass trotzdem auch in unseren Gefilden viele Menschen Hilfe benötigen. Keine Frage. Nur gibt es viele Menschen, die einen Beitrag leisten könnten. Es aber nicht tun. Für mich wird das Jahr 2008 vergehen und 2009 beginnen. Ohne Rückblicke und ohne großartige Vorstellungen für die Zukunft. Ich hoffe einfach darauf, dass ich meinen Beitrag leisten kann. Einen Beitrag, den jeder leisten muss. Menschen zu verbinden. Menschen zu helfen. Sei es der Bruder, der Nachbar oder ein Mensch irgendwo auf dieser Erde. Helft und Ihr helft Euch selbst. In diesem Sinne auf Wiedersehen im neuen Jahr.

(C.M.)

Kommentare
Einen Kommentar schreiben
XHTML: Du kannst diese Hervorhebungen verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>