Beitrag vom 22. Februar 2009Keine Kommentare
Kreuzburg Audiostream 08/09

(KW 08 2009) – Titel: Gesundheit

Download Audio File:

2009-02-22-Kreuzburg-Gesundheit.mp3

Dies ist die Stimme der Kreuzburg

-Gesundheit-

Gesundheit. Gesundheit, wünscht der Mensch dem anderen, wenn er krank ist. Aber was heißt eigentlich krank und was ist gesund? Gesund ist erst einmal das Gegenteil von krank und krank ist, wer körperlich oder geistig eingeschränkt, also nicht voll einsatzfähig ist. Diese physische und psychische Leistungsfähigkeit ist nicht objektiv bestimmbar. Gesundheit ist eine Einschätzung aus einem System heraus. Gesellschaft bestimmt, was gesund und krank ist und gibt diese Bestimmungen an die verschiedenen Systeme, Medizin, Wissenschaft, etc. weiter, das nennt Gesellschaft dann Gesundheitssystem und das ist ein Problem.

Bei körperlichen Störungen verläuft die Trennlinie zwischen gesund und krank noch relativ eindeutig. Wenn die Nase bricht, dann ist sie gebrochen. Aber wie verhält es sich mit einer Lese oder Rechtschreibschwäche? Ist dann das Gehirn krank und wer entscheidet, wann das Gehirn nicht mehr gesund ist? Hyperaktive Kinder werden heutzutage mit Medikamenten behandelt. Wann ist der Geist gesund, wann ist Mensch geisteskrank?

Psychische Störungen lassen sich logischer Weise nur von außen beobachten, nur an den Symptomen, nur am Verhalten. Ein Mensch sieht einen anderen und sagt: geisteskrank. Der aber schließt sich mit fünf oder zehn gleichartigen zusammen, macht Gesellschaft und sagt: Falsch, du bist der Geisteskranke und wir behandeln dich jetzt, damit du dich so wie wir verhältst, damit du so wie wir wirst.

In Deutschland liegt die durchschnittliche Lebenserwartung bei 77 Jahren für Männer und bei 82 Jahren für Frauen. Sieh an, sie wird älter, aha! Viele bleiben allerdings schon vorher auf der Strecke, weil sie sich nicht gesund ernähren oder nicht genug bewegen, herzlichst, ihre Krankenkasse. Außerdem ist der Mensch merkwürdiger Weise oft und gerne damit beschäftigt, sich selbst zu vergiften. Das macht ihm Spaß. Mehr als ein Viertel der Deutschen raucht Tabak oder Marihuana und rafft sich potentiell selbst per Lungenkrebs hin fort. Der Deutsche trinkt im Durchschnitt 12 Liter reinen Alkohol im Jahr, das sind 600 Flaschen Bier pro Kopf, also alle drei Tage ein SixPack, Donnerwetter! Der Berliner sagt dazu:

Mir zwickt die Leber inner Seite

Ick glob, ick brauch ne Zweite

Prost Mahlzeit!

Gesundheit ist das wichtigste. Auch wenn man nicht bestimmen kann, was genau Gesundheit bedeutet, wünschen kann und soll man es jedem Menschen. Wer gesund ist, hat keine Probleme, er denkt es nur. Wer Krebs oder HIV hat, der denkt das nicht, der weiß.

Es ist also die Pflicht aller Menschen, die gesund sind, denen es gut geht, sich dem Leben zu stellen und sich um diejenigen zu kümmern, die krank sind. Gesundheit ist das größte Glück, wer gesund ist, muss dem Leben ins Gesicht schauen, darf sich nicht verstecken, darf keine Angst vor dem Leben haben. Aber Angst sollte man ja so oder so, vor nichts und niemandem haben.

Die Kreuzburg –  jeden Sonntag auf Radio Fritz bei KenFM – www.kenfm.de

Kommentare
Einen Kommentar schreiben
XHTML: Du kannst diese Hervorhebungen verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>