Beitrag vom 8. November 2009Keine Kommentare
Kreuzburg Audiostream 45/09

(KW 45 2009) – Titel:  H1N1

Download Audio File:

2009-11-08-Kreuzburg-H1N1.mp3


Dies ist die Stimme der Kreuzburg

-H1N1-

H1N1, so heisst es, das VIRUS, auch bekannt als Schweinegrippe. Klingt irgendwie lustig, verwirrend, harmlos, zum Lachen, Schweinegrippe, GERÄUSCH, ist es aber eigentlich nicht. Warum? H1N1, dieser Influenza-A Virus hat bereits mehrere Male zugeschlagen, gewütet, mit dem Gevatter im Schlepptau viele Zahlen auf Steine geschrieben, sich dem Menschen angenommen und ihn zumindest einmal beinahe auseinander genommen. H1N1 1918 bis 1920, bekannt geworden als die Spanische Grippe, da hat dieses Virus nach vorsichtigen Schätzungen mindestens 25 Millionen Menschen dahin gerafft und das alles in den Wirren der Urkatastrophe, dem ersten Weltkrieg. Die US-Armee hat durch diese spanische Grippe durch H1N1 genauso viele Infanterie Soldaten verloren wie durch die Kampfhandlungen und aus den USA kommt es eigentlich auch, das Virus, aus Haskel County in Kansas, nicht aus Spanien. Aber Spanien hatte im ersten Weltkrieg  im Gegensatz zu allen anderen Nationen keine wirkliche Nachrichtensperre, deswegen wurde dort zuerst über die Grippe Epidemie berichtet, und weil Mensch und Medien sich es oft und gerne einfach machen: hieß sie dann eben Spanische Grippe und deswegen heißt H1N1 heute auch Schweingrippe, weils mal irgendwann was mit Schweinen zu tun hatte, haha grr 1957 wird H1N1 abgelöst  vom Subtyp H2N2, der asiatischen Grippe und bereist 20 Jahre später noch einmal als russische Grippe die ganze Welt. Erstaunlicher Weise gleicht H2N2 derart der 57ger Version, das heute vermutet wird, das Virus sei aus einem russischen Labor geschlüpft, wo es all die Jahre behütet und umsorgt wurde. Und wie kann man das vergleichen? Was ist denn ein Virus überhaupt? VIRUS, das Virus ist keine eigenständige Zelle, es ist ein Parasit, ein Programm, dass andere Zellen missbraucht um sich zu reproduzieren, ein VIRUS hat keinen eigenen Stoffwechsel, ist nur eine Bauanleitung, eine Nukleinsäure, eine DNA. Und jetzt aufgepasst Freunde der Verschwörungstheorien. Diese Bauanleitung, das Genom des 1918er H1N1 Virus wurde 2005 in einem Hochsicherheitslabor in Atlanta entschlüsselt, rekonstruiert und wird seit dem an interessierte Labore der Sicherheitstufe 3 ohoho weltweit verschickt. Nicht einmal vier Jahre später taucht H1N1 in Mexiko auf, wird von Mensch zu Mensch weiterGEreicht und siehe da ist wieder weltweit unterwegs. Herzlich Willkommen, Welcome Back H1N1.

Jetzt könnte man, Du Ihr, Wir meinen und denken, wao, was ist das für ein gefährlicher Virus, aber wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit  nicht wahr, seid ihr wirklich überrascht was da bei Opel passiert, ha morgen ist doch twenty years of Mauerfall, schon vergessen wie das mit der Treuhand funktioniert hat und den Wessis und den Ossis. Wer im Schweinesystem lebt brauch auch keine Angst vor einer Schweinegrippe zu haben, hm, aber Angst sollte man ja so oder so vor nichts und niemandem haben, nicht wahr?

Die Kreuzburg – jeden Sonntag auf Radio Fritz bei KenFM – www.kenfm.de

Kommentare
Einen Kommentar schreiben
XHTML: Du kannst diese Hervorhebungen verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>